Augenblicke

unvollständige Augenblicke aus dem Gemeindeleben ...

 

 

Einführung von Prädikant Harald Rautenstrauch durch Dekan Martin Steinbach am
12. April 2015

 

Segenswünsche für sein Amt 

 

Die Predigt 

 

"Laßt uns miteinander...." Gemeinsamer Kanon zum Abschluss

Im Anschluss ein Sektempfang zur Einführung von Harald Rautenstrauch, und
Verabschiedung von Kristen Blutke. Kristen Blutke hat viele Jahre den Kinder-
gottesdienst verantwortlich geleitet und zieht jetzt nach Iffeldorf.

Die Kinder bemalen Steinen mit guten Wünschen für Kristen Blutke

Osternacht 2015 mit der neuen Osterkerze

Weltgebetstag 2015 von den Bahamas

"Begreift ihr meine Liebe" Jesus wäscht seinen Jüngern die Füße

Kollekte im Kinderwagen- symbolisch für die vielen Teenagermütter auf den Bahamas

Nach dem Gottesdienst gibt es eine leckere Kürbissuppe und...

weitere Spezialitäten von den Bahamas, dazu intensive Gespräche

Mitarbeiterdankabend am 30.01.15 "Herzlich Willkommen beim Sektempfang"

Die wunderschön dekorierten Tische begeisteten die zahlreichen Gäste

Die Märchenerzählerin Maria Schumacher verstand es sehr gut,
alle in die magische Welt der Märchen zu entführen

 

Das Beste kommt zum Schluss: Das liebevoll angerichtete Buffet

Einführung des neuen Mesnerehepaars Heide und Friedemann Götzger am
2.Advent, mit anschließendem Kirchcafe`.

Adventmarkt in Kochel am 1.Advent

Gottesdienst am 1.Advent "Freue dich, Tochter Zion"

In einer Mitmachgeschichte streiten die Farben gelb und blau,

mit dem Fazit, wenn gelb und blau sich miteinander verbinden entsteht grün.
Grün die Farbe im Advent, welche auf den Friedenskönig hinweist.

Am Sonntag den 12.10. wurde das Apfelbäumchen, welches die Kinder der
Kirche zum Jubiläum geschenkt haben gepflanzt.

Damit das Bäumchen gut wachsen kann braucht es viel Wasser!

Erntedankfest 2014 mit Verabschiedung vom Mesnerpaar Ursel und Bernd Kaus

"Gottes Liebe ist so wunderbar", da bewegt sich was.

Im Mittelpunkt stand die Geschichte von "Frederick und den Sonnenstrahlen"

Auf die Sonnenstrahlen schrieben die Gottesdienstbesuche, Dank und Wünsche
für Ursel und Bernd Kaus.

Das Geschenk der Kindergottesdienstkinder das Lied: "Ich schenk dir einen
Regenbogen" und die dazugehörigen Symbole.

Nach dem Gottesdienst und nach der guten Kartoffelsuppe gab es noch viele
Geschenke und Danksagungen.

Auch ein fröhliches Gesangbuchliederraten stand auf dem Programm.

Zum Abschluss gab es noch Kaffee und selbstgebackene Kuchen.

Musik zur Abendstunde am 11.09.: Urlauberpfarrerin Anke Wolff-Steger liest
Texte zwischen den Musikstücken der Kochler Saitenmusik.

Musik zur Abendstunde am 28.08: Barbara Daser, Birgit Müller und Matthias
Hilfebrandt tragen Sopranduette mit Orgelbegleitung vor.

 

Musik zur Abendstunde am 14.08.: Patricia Pichler spielt auf der Harfe
Musikstücke zum Thema Heimat.

Musik zur Abensdstunde am 07.08.: Prof. Michael Lochner spielt Alpenländische
Orgelmusik aus einer Orgelhandschrift des frühen 19. Jahrhunderts aus Südtirol.

Musik zur Abendstunde am 31.07.: Das Blockflötenensemble der VHS Murnau
unter der Leitung von Ursula Köhler, spielt Stücke aus der Zeit des Barock.

Festgottesdienst am 27.07.14 mit Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler
 
 

 

Abendmusik am 24.07.: Der Jakobschor aus Walchensee, unter der Leitung
von Elisabeth Biller begeistert die Zuhörer mit seinen Gesängen.

Gastprediger am 5.Sonntag n. Trinitatis: Pfr. Gerhard Orth aus Penzberg

Musikalisch bereicherten Valerie Pfannkuch (Gesang und Geige) und
Ute Grünewald (Orgel) den Gottesdienst.

Abendmusik am 17.07.14: Melanie Ebersberger am Hackbrett und
Angela Holzschuh an der Harfe, spielten u.a. Werke von Antonio Vivaldi,
Johann Pachelbel und Georg Friedrich Händel.

Gottesdienst im Grünen im Garten der ev. Kirche in Walchensee.
Der Gottesdienst für alle Generationen stand unter dem Thema:"Gott behüte euch"

Die Gottesdienstbesucher schreiben auf eine Sonne, welches sonnige Tage
und auf eine Wolke, was für sie dunkle Tage sind.

Diese Wolken und Sonnen werden in einen Regenbogenschirm gehängt.

In der Predigt geht Pfr. Wellner symbolisch auf die unterschiedlichsten Schirme
ein, die uns schützen. "Gott behütet uns an allen Tagen unseres Lebens!"

Abendmusik am 10.07.14 mit Taizemusik: Susanne Vinnemeier, Querflöte;
Wolfgang Schicker, Klarinette und Stefan Horn an der Orgel

Seegottesdienst am 6. Juli 2014 mit 2 Taufen

Bei strahlendem Sonnenschein, da waren die Schattenplätze sehr beliebt

Der Gottesdienst stand unter Thema: "Wie ein Baum am Wasser gepflanzt"
Die Gottesdienstbesucher schrieben auf Blumen, was ihnen Kraft gibt und
hängten diese an ein Bäumchen.

Das Wasser für die Taufen wird frisch aus dem Kochelsee geholt

"Was macht der denn hier mit mir?" Madlaina wird getauft.

"Da kuschel ich mich ganz fest bei Mama an!" Alisa wird getauft

Abendmusik am 3.Juli mit Michael Bissinger:
"Eine musikalische Weltreise auf der Zither"

Gastprediger am 2.Sonntag n. Trinitatis: Pfr.Michael Jäger aus Burghausen

Beim Kirchcafe erzählte Michael Jäger vom Gemeindeleben in Burghausen.

Ökumenischer Berggottesdienst auf der Kohleite am Pfingstmontag 2014

Diakon Meigel und Pfarrer Wellner mit viel Freude bei der Predigt

Die Kinder erforschen während des Gottesdienstes die Natur

„In der evangelischen Kirche in Walchensee erklingen seit Ostern neue Orgeltöne.
Eine Familie aus Walchensee hat diese wunderschöne kleine Orgel gekauft
und für die Kirche zur Verfügung gestellt.
Die Gemeindemitglieder in Walchensee wollen einen Plan entwickeln,
das Instrument später in das Eigentum der Kirchgemeinde zu überführen.
Das Instrument steht allen interessierten Organisten und denen,
die es werden wollen, jederzeit zur Verfügung. (Kontakt über das Pfarramt)
Ein herzliches Vergelt`s Gott für diese Initiative!“

 

Die Beschreibung der Orgel

Gastprediger am Sonntag Exaudi: Dekan Otfried Sperl aus Bamberg

 

Beim Kirchcafe gab es viele Geschichten und Erlebnisse aus "alter Zeit"

Konfirmation am 11.05. um 09:30 Uhr

 

Konfirmation am 11.05. um 11:30 Uhr

Auftakt der Gastprediger zum Kirchenjubiläum am Sonntag Kantate 2014:
Gottesdienst mit Dekan Martin Steinbach

 

Beim anschließendem Kirchcafe gab es viele anregende Gespräche

Osternacht 2014 - Die Osterkerze

Das Licht wird weitergegeben und in das Kreuz gesteckt

Beim gemeinsamen Frühstück wird die Osterfreude geteilt

Gottesdienst der Konfirmandinnen und Konfirmanden am 6. April 2014

 

Ein voll besuchtes Kirchcafé im Anschluss an den Gottesdienst

Weltgebetstag 2014 "Wasserströme in der Wüste" (Bild Kochel)

Gottesdienst von Frauen aus Ägypten ausgearbeitet (Bild Kochel)

Kulinarische Spezialitäten aus Ägypten nach dem Gottesdienst (Bild Kochel)

Weltgebetstag im Bonhoeffer-Haus in Benediktbeuern

 

Gottesdienst "Von Allen für Alle" am 2.02.14: "Die Farben des Lebens",
fand innerhalb des Projektes "Familien leben bunt" der Diakonie Oberland statt.

Gestaltet wurde dieser Gottesdienst von Pfr.Wellner,Frau Öhrlein (Diakonie 
Oberland), Frau Fertl, Sebastian und Frau Gust

Im Zeichen des Regenbogens bekam jeder einen Segensspruch mit auf den Weg

Beim anschließendem Kirchcafe, mit vielen "bunten Besuchern",

wurde das Thema "Familien leben bunt" noch vertieft.

Mitarbeiterdankabend im Januar 2014
Viele Gemeindeglieder waren der Einladung ins Bonhoefferhaus gefolgt
und erlebten einen unterhaltsamen und kommunikativen Abend.

Als besonderes Dankesgeschenk gab es den Auftritt von dem Gitarrespieler Gulaab, mit

seiner Frau Brigitta, den

Töchtern Julie und

Sarah. Nach einem starken Applaus gab es auch noch eine Zugabe. 

Auch für das leibliche Wohl war gesorgt, herzhafte Schnittchen und -

 

süße Köstlichkeiten waren liebevoll angerichtet und mundeten allen sehr. So klang der
Abend mit vielen Begegnungen und guten Gesprächen in geselliger Gemeinschaft aus.

Die Konfirmanden verkaufen auf dem Adventsmarkt in Kochel
fair gehandelte Produkte, Plätzchen und Gebasteltes.

„Macht hoch die Tür, die Tor macht weit“.
Die Zeilen des überaus bekannten Adventsliedes sollten nicht nur unsere Türen zu den
Menschen in und am Rand unserer Gesellschaft bildlich und wörtlich öffnen und uns
auf das Kommen und die Ankunft unseres Gottes bereit machen,

sondern auch den nach außen sichtbaren Auftakt für das Projekt einer neuen Orgel in der
evangelischen Kirche in Kochel am See bilden.
Es fügte sich sehr gut, dass ausgerechnet an dem Tag, an dem der „König der Herrlichkeit,
ein König aller Königreich“ ausgerufen worden ist,

Bürgermeister Thomas Holz und die Altbürgermeister Siegfried Zauner und Werner Englert
in die Kirche in Kochel gekommen waren, um dieses Anliegen der Kirchengemeinde
mit Wort und Tat zu unterstützen.
Bürgermeister Thomas Holz ist dabei dankbar und mit Freude der Bitte der Kirchengemeinde
nachgekommen, die Schirmherrschaft für dieses Projekt, das bis zu seiner konkreten
Realisierung einige Geduld und einen langen Atem erfordern wird, zu übernehmen. 

Der Gottesdienst wurde von Landeskirchendirektor Prof. Michael Lochner musikalisch begleitet.
Gemeinsam mit Pfarrer Corvin Wellner legte er als erster einen Betrag in den Spendenkorb
und verband dieses wichtige Anliegen mit der herzlichen Bitte an alle Anwesenden,
es nach Kräften „gleichzutun“. 

 Kinderbibelwoche unter dem Thema: Der Prophet Elia in Kochel und Benediktbeuern

Musik zur Abendstunde am 05.09.2013
Melanie Ebersberger und Elisabeth Sieger spielten Orginale Hackbrettsonaten um
1770,für Hackbrett und Orgel.

Gottesdienst "Von Allen für Alle", am 4.8. unter dem Thema:
"Schenke mir ein hörendes Herz"

Danach gab es wie immer nach dem Gottesdienst für alle Generationen, ein Kirchcafe.
Dabei gab es einen regen Ausstausch von Urlaubern und Einheimischen.

Gottesdienst im Grünen 2013, an der evangelischen Kirche in Walchensee.
Das Thema: "Gott gab uns Atem"

Große und kleine Besucher formen aus Ton Geschöpfe Gottes und.........

setzen sie in einen vorbereiteten "Garten"

Im Anschluss gab es ein Kirchcafe mit Kuchen und netten Gesprächen.

Gottesdienst "Von Allen für Alle" am 02.06.13 unter dem Thema:
"Ihr seid das Salz der Erde"
Zur Erinnerung darf jeder Gottesdienstbesucher diesen Salzstreuer mitnehmen.

Im Anspiel mit dem König und Maruschka wird verdeutlicht,
wie wichtig das unscheinbare Salz ist.
Die Gottesdienstbesucher dürfen das ungesalzene Brot probieren,
danach das gesalzene Brot.
Wenn Jesus sagt "Ihr seid das Salz der Erde", dann erinnert er uns daran,
wie wichtig und notwendig jeder von uns für diese Erde ist.

Die Kühe begrüßen die Besucher des ökumenischen Gottesdienstes
am Pfingstmontag auf der Kohleite.

Welche Lieder singt ihr denn heute?

In ökumenischer Gemeinschaft trotzen alle dem windigen und kaltem Wetter,
singen, beten und hören die Pfingstbotschaft.
 
 
Der Himmelfahrtsgottesdienst der Kirchengemeinden Bad Tölz, Lenggries und Kochel
stand unter dem Thema: "Himmelsbrot".

Konfirmation am 05.05.2013 im Barocksaal des Klosters Benediktbeuern

von links nach rechts:
Pfarrer Corvin Wellner, Yannick Castan, Marius Thoma, Bastian Schneider,
Lisa Keller,Selina Mulzer, Selina Reichhardt, Jessica Eiter, Viviane Kreher,
Finja König, Linda Walter, Corina Fertl und Pfarrerin Antonia Janßen

Die Kerzen der Konfirmanden mit den Kerzen der Menschen die sie auf ihrem
weiteren Weg begleiten.

Osternacht 2013 unter dem Thema: "Ostern bewegt etwas"

Einführung von Pfarrerin z.A Antonia Janßen am Palmsonntag in Kochel,

durch Dekan Steinbach in der Kirche in Kochel.

Gruppenbild nach dem Gottesdienst mit alten und neuen Kollegen

Beim anschließendem Empfang im Bonhoefferhaus gab es viele herzliche Worte und ein reichhaltiges Buffett

Gottesdienst von Allen für Alle am Sonntag den 03.03. unter dem Thema:
"Gottes Türen sind immer offen". Hier das Anspiel vom bittenden Freund.

Weltgebetstag 2013: "Ich war fremd und ihr habt mich aufgenommen" mit der
Liturgie aus Frankreich- hier die Feier im Bonhoefferhaus in Benediktbeuern.
 

 Gottesdienst "Von Alllen für Alle" am 3.02.2013

"Von der selbstwachsenden Saat"

Weihnachten 2012

Das Krippenspiel der Präparanden:

Der Stern erzählt die Weihnachtsgeschichte

Auf Herbergssuche

Sie fanden einen Platz im Stall

Die Herbergsleute

Die Hirten auf dem Weg

Die Hirten beim Kind

Die Engel

Einführung des neuen Kirchenvorstandes am 2.Advent 2012
Nach Verpflichtung und Einsegnung erhält jeder ein kleines Geschenk

Eine Hyazinte als Symbol für: "Neues bricht auf"

Einführungsgottesdienst der Präparanden am 1.Advent 2012
Die Präparanden gestalten den Gottesdienst, hier die Lesung

Die Geschichte von Schuster Martin:
Er hört eine Stimme die sagt: "Morgen komme ich zu dir als Gast"
Ist es vielleicht Jesus?

Aber es kommt nur ein Straßenkehrer, er friert und Martin bittet ihn herein.

Der Straßenkehrer bekommt einen warmen Tee und ist sehr zufrieden

Da kommt eine arme Frau mit ihrem Kind vorbei

Martin bittet auch sie herein, das Kind bekommt warme Milch und ein Paar Schuhe

Die junge Frau und das Kind sind glücklich

Sie sagen herzlichen Dank und ziehen weiter

Am Abend denkt Martin über den Tag nach- wer war alles bei ihm -
nur Jesus nicht........

da hört er wieder die Stimme:"Ich bin hungrig gewesen und ihr habt mir zu
essen gegeben, ich bin durstig gewesen und ihr habt mir zu trinken gegeben"
Dann ist er also doch gekommen!!!

Zum Abschluß die Fürbitten

Die Konfirmanden auf dem Adventsmarkt in Kochel
Sie verkaufen fair gehandelte Produkte und selbstgemachte Plätzchen

Ökumenische Kinderbibelwoche vom 21. - 24.11.12:
"Jona will nicht nach Ninive"

Gespannt lauschen die Kinder der uralten Geschichte

Jona ist froh dass der Fisch in wieder ausgespuckt hat

Mit Begeisterung singen die Kinder Lieder von Gott und Jona

Ben Joschi der Reporter spricht mit dem König von Ninive

Ganz eifrig sind die Kinder in der kreativen Phase

Sie sind stolz auf ihre fertigen Mutmachsäckchen

Jona ist sehr betroffen das Ninive nicht untergeht

Auch in der Kirche beim Abschlußgottesdienst hadert er mit Gott

Beim Gottesdienst am 11.11.12, beschreibt Christian Schmidt den Weg
des Kirchenvorstandes von 2006 - 2012

Mit Gottes Segen wird der alte Kirchenvorstand von seinem Amt entbunden.

Zum Erntedankfest 2012 kam ein Paket mit Buchstaben an. Daraus entstand das

Wort DANKEN.

Die einzelnen Buchstaben regten an sich weiter mit dem Dank auseinander zu setzen.

Z.B. N- wie Nachdenken.

Auch die fröhlicher Gemeinschaft kam bei diesem Familiengottesdienst nicht zu kurz.

Aus Danken wird Denk-an, dass zu den Fürbitten überleitete.

Im Anschluss wurden leckere Reiberdatschis gebrutzelt und mit Kraut und Apfelkompott serviert.

Jeder und jede lies sich die gut schmecken. Danach gab es noch Kaffee und Kuchen

Ortskundige und Gäste waren zur Verabschiedung "im Wandern", von Urlauberpfarrer

Karl Eberhard Sperl zu den Lainbachfällen gekommen.

Auswendig und stilsicher vorgetragene Gedichte und Gedanken an verschiedenen

Passagen, begeisterten immer wieder alle Teilnehmenden.

Der Abschluss auf der Kohleite in der Abendsonne, beendete einen rundum

gelungenen Nachmittag.

Bergottesdienste vom 4.8. - 08.9.12, jeweils samstags am Herzogstand.

Nicht nur das herrliche Bergwetter bescherte den Gottesdienstbesuchern einen
unvergesslichen Samstag hoch auf den Bergen. Einen besonderen Dank verdient
unser Urlauberpfarrer Karl Eberhard Sperl, mit seinen einfühlsamen,lebensnahen
und fröhlichen Gottesdiensten. Bild vom 18.08.2012

Gottesdienst "Von Allen für Alle" am 2.09.: Der barmherzige Samariter! Anspiel

"Wann lassen Sie sich stören?" Die Gottesdienstbesucher schreiben dies auf Hände

Musik zur Abendstunde am 9.August: "Gitarrentrio Staltmeier/Gruber"

Gottesdienst von Allen für Alle am 5.August : "Ich freue mich".
Jesus spricht zu den erschöpften Jüngern: "Gott sorgt für euch! Er weis was ihr
nötig habt!"

Die Gottesdienstbesucher schreiben ihren Dank und ihre Bitten auf bunte Vögel.

Musik zur Abendstunde am 2. August: "Das Murnauer Blockflötenensemble

Sektempfang im Gemeinderaum nach einer Trauung

Musik zur Abendstunde am 26. Juli: "Die Münchner Saitentratzer"

Der Gottesdienst "Im Grünen", musste wegen Regen in der Kirche in Walchensee
stattfinden.
Das Thema:"Unterwegs mit Gott", wurde durch ein Anspiel veranschaulicht. Mose
entdeckt den brennenden Dornbusch und ist erstaunt das dieser nicht verbrennt.
Gott aus dem Dornbusch spricht zu ihm und er verhüllt sein Angesicht, dann
bekommt er einen schweren Auftrag und die Zusage: "Ich bin bei dir"
Seegottesdienst am 1.Juli, bei strahlendem Sonnenschein unter dem Thema:
"Wir verbinden uns"

Ein buntes Band entsteht,.
eine lange Kette, eine Menschenkette, sie reicht von Jesus bis zu uns heute.
Aus der Menschenkette soll ein Netz entstehen. Viele Freiwillige starten den Versuch.
Ob das wohl klappt ?

Stolz heben die 28 Akteure da Netz in die Höhe.
Wir sind näher zusammen gerückt. Wir haben uns enger verbunden.
Wir haben die Bänder aneinandergeknotet.
Aus dem langen buntem Band ist ein Netz geworden.
Es hat geklappt das Netz hängt!
Werden die Knoten halten?
Die Verbindung zu Jesus muss halten, dann hält das Netz.

Das gewohnte Team beim Leberkaseinsatz

Im Schatten kann man es sich gut schmecken lassen.

 

17.Juni 2012 Seniorenausflug nach Diessen am Ammersee, mit...........

einer Dampferfahr bei windigen aber trockenem Wetter, in....

fröhlicher Gemeinschaft, mit anschließender Einkehr ins........

Zinncafe mit vielen ausgestellten Zinnfiguren. Einige machten dann noch einen
Abstecher ins hochbarocke Marienmünster.

Gottesdienst "Von Allen für Alle" ,am Sonntag den 3.Juni 2012

Thema: "Ich bin getauft auf Deinen Namen", mit dem Anspiel, ein besonderer Pate.(Apg.8)

Der Afrikaner wird von Philippus getauft

Die gesamte Geschichte musste in einem Wortpuzzle, von der Gemeinde

zusammengefügt und vorgetragen werden. Das war gar nicht so einfach.

Nach dem Gottesdienst gab es ein gemütliches Kirchcafe.

Ökumenischer Gottesdienst auf der Kohleite an Pfingstmontag

Die sangesfreudige Gemeinschaft feierte diesen Gottesdienst bei wunderbaren Wetter

Konfirmation am 6.05.2012

Konfirmation am 5.05.2012

Gottesdienst "Von Allen für Alle" am 6.05.12 unter dem Thema :"Komm, sag es allen weiter".

Woher wissen wir das alles von Jesus?

Mittagessen in der Jugendherberge Kochel am 11.04.2012

Ohne Kommentar!

Gottesdienst am 1.4.12: "Von Allen für Alle":

Thema: Verschwenderische Liebe

Hier das Anspiel der Konfirmanden, zur Salbung in Bethanien.

Musikalisch wurde der Gottesdienst vom Kirchenchor der evangelischen Gemeinde

aus Murnau mitgestaltet.

Am Ende die Fürbitten

Großer Zuspruch in angenehmer Atmosphäre beim anschließendem Kirchcafe

Am Sonntag 18.3.12 Der Lätarestrauß- Lätare: "Freut euch"

Gottesdienst: "Für Alle von Allen" am 4.03.2012

Thema:"Jakob und die Steine unseres Lebens"

Weltgebetstag 2012 aus Malaysia: "Steht auf für Gerechtigkeit"

in der Katholischen Kirche St. Michael in Kochel am See

Die musikalische Umrahmung duch den Singkreis Kochel

Anspiel aus dem Buch des Propheten Habakuk

Das Gleichnis von der beharrlichen Witwe und dem ungerchten Richter

Fürbitten

Lichter für den Frieden bei uns und in der Welt

Abschluß des Gottesdienstes mit dem Lied: "Der Tag ist um, die Nacht kehrt wieder"

Im Anschluß heißer Tee aus dem Feuertopf

Nach einem Imbiss mit malaysischen Spezialitäten, wird der Abend mit einigen Tänzen beendet.

Frauenfrühstück im Februar 2012: Zuerst besinnlich,...........

                       

............dann heiter-

Der Mitarbeiterdankabend im Januar 2012 begann mit Gesang und einer Andacht

Für das leibliche Wohl gab es Kartoffelsalat mit Fleischpflanzerl und eine Quarkspeise.

Auch die Bewegung durfte nicht fehlen-gemeinsam unterwegs.

Minifamiliengottesdienst an Heiligabend 2011: "Die vier Lichter des Hirten Simons"

Luca und Nils sind mit viel Freude aktiv dabei

Der Hirte Simon hat sein Schaf gefunden und schenkt sein letztes Licht dem "Kind"

 

 

Beim Adventscafe im Bonhoefferhaus zum Christkindlmarkt in Benediktbeuern,
gab es viele leckere Kuchen und.....

 

 

....... anregende Gespräche.

 

 

Familiengottesdienst am 2. Advent in Kochel unter dem Thema: "Macht hoch die Tür.....".

 

 

im Anschluss wurde der neu renovierte Gemeinderaum eingeweiht, beim........

 

 

gemeinsamen Kirchcafe trafen sich jung und alt und fühlten sich sichtlich wohl.

 

 

Abendmusik im Advent:

Am 1.12. erklangen wunderschöne Töne, von den Geschwistern Pichler mit Harfe und Hackbrett.

 

 

Die Konfirmanden backen und verkaufen Crepès am Kocheler Adventsmarkt

 

 

Konfidinner am 11.11.11

 

 

Schon die Vorspeise sah sehr lecker aus

 

 

Ökumenische Kinderbibelwoche 2011: "Schau mich an" Psalm 139, Petrus und ein Spiegel

 

 

Beim Abschlussgottesdienst bekommt jeder seine selbstgebastelte Pyramide

 

 

Der erste Minigottesdienst im neu renovierten Gemeinderaum in Kochel

 

 

Die selbstgbastelten Laternen der Kinder leuchten vor der Kirche zum St.Martinsfest

 

 

In der Kirche: Das St. Martinsspiel

 

 

Partnerschaftsgottesdienst 16.10.2011: "Mauern in unseren Köpfen"

 

 

"Du Gott der Freiheit, im Vertrauen auf dich schaffen wir es, Trennendes abzubauen,
Geschundenen zu trösten, Gefangenen zu befreien, Frieden zu stiften!"

 

 

 

Erntedankgottesdienst 2011 "Dem Himmel trauen"

 

 

Gemütliches Beisammensein im Anschluss an den Gottesdienst  bei herrlichem Wetter

 

 

Ökumenische Einschulungsgottesdienst am 13.09.11. Jedes Kind wird gesegnet.

 

 

Willi und Reinhard mit Urlauberpfarrer Wittstock,
bei der Musik zur Abendstunde am Donnerstag den 8.09.11.
Mit Gitarre und Klarinette begeisterten sie ein buntes Publikum.
Geboten war Musik von Salonmusik bis Jazz.

 

 

Präparandenfreizeit im Engadin 2011

 

 

Mit Harald Rautenstrauch, Mentoren, Pfr.Wellner und Ehepaar Fertl.

 

 

Ein paar Mutige haben es auf den Gletscher geschafft!

 

 

Seniorenausflug zur Roseninsel am 6.Juli, da wurde nicht nur gerastet, sondern auch

 

 

viel gelaufen. Es war ein wunderschöner Ausflug an einem heißen Sommertag.

 

 

Seegottesdienst 2011, mit herrlicher Kulisse und trockenem Wetter

 

 

Karina und Niklas Blutke werden mit Kochelseewasser getauft

 

 

Im großen Kreis beten wir das "Vater unser" und empfangen den Segen.

 

 

Im Anschluss gab's den leckeren Leberkas, wie immer vom bewährten Team.

 

 

Fröhliche Gartenarbeit am Bonhoefferhaus

 

 

Familiengottesdienst zur Tauferinnerung am 15.Mai: "Unter der Hut Gottes"

 

 

Die Kinder erinnern sich an ihre eigene Taufe, indem sie sich mit dem Taufwasser berühren.

 

 

Alle Gottesdienstbesucher erinnern sich an die eigene Taufe.

 

 

Familiengottesdienst am Ostermontag: "Vom Weinen zum Lachen"
Die Geschichte der Emmausjünger. Schwarze Fußspuren: Traurige Jünger.
Weiße Fußspuren: Der "Fremde" geht mit. Tränen: Da war ich traurig!

 

 

Bunte Fußspuren- da habe ich Trost gefunden. Freude- Jesus geht mit!

 

 

Beim Brotbrechen erkannten sie "ihn". Wir freuen uns und feiern Gemeinschaft mit Jesus.

 

 

Konfirmation am 17.04.2011, in der Hauskapelle in Benediktbeuern

 

 

Einführungsgottesdienst von Pfarrer Corvin Wellner, am Sonntag den 13.03.11 in der Kocheler Kirche. 

 

 

Verlesung der Installationsurkunde durch Pfarrer Bücheler- Senior des Pfarrkapitels

 

 

Jetzt weht ein neuer Wind, in der evangelischen Kirchengemeinde Kochel am See.

 

 

Weltgebetstag 2011: "Wieviele Brote habt ihr?", vorbereitet von Frauen aus Chile.
Am 4.03. in ökumenischer Gemeinschaft in der Kocheler Kirche.

 

 

Im Anschluss: Matetee aus dem Feuerkessel, dazu Tänze und chilenische Spezialitäten.

 

 

Deftiges Essen am 10.02. im Bonhoefferhaus zur Mittagszeit.
Dazu fröhliche Tischgemeinschaft mit 24 Gästen.

 

 

Seniorennachmittag am 9.2., mit einem Diavortrag über eine Nordlandfahrt
von Herrn Banse. Mit Kaffee und Kuchen und fröhlicher Dekoration.

 

 

Mitarbeiterdankabend 2011: Mit Andacht, Danksagungen, Tanz, reichhaltigem Essen,
Mitarbeitertest und ein Rückblick mit Bildern.
Dazu gute Gespräche und einem Überraschungsgast: Pfr.Wellner,